Home / Login
Anmeldung
Produkte > Kategorien
Anbieter> dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh > Antriebscontroller deSDAC 3000
dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
Bezeichnung:
Antriebscontroller deSDAC 3000

Antriebscontroller deSDAC 3000 Beschreibung:
Leistungsfähigkeit und Echtzeitverhalten des deSDAC 3000 entsprechen den Erfordernissen von Förder- und Logistikanlagen. Der deSDAC 3000 ist zweikanalig redundant mit gegenseitigem Vergleich. Er entspricht damit den Sicherheitsanforderungen SIL3 nach DIN EN 61508. Für den Einsatz in der Theater- und Bühnentechnik erfolgte die TÜV-Zertifizierung als "Antriebssteuerung mit SERCOSinterface". Die Prozessperipherie wird durch Einsatz von PROFIsafe-Modulen im PROFIBUS-Slave den sicherheitstechnischen Forderungen gerecht. Der Antriebscontroller ist als SERCOS-Slave konzipiert. Der Antriebscontroller ist modular aufgebaut. Im Grundgerät sind alle für die Antriebssteuerung konstant notwendigen Schnittstellen integriert. Dazu gehören Businterface, Positionsgeberanschlüsse und Sollwertausgänge. Die Prozessperipherie ist in Form eines modularen PROFIBUS-Slaves der Applikation entsprechend wahlfrei zu gestalten. Hier sind digitale und analoge Signale ankoppelbar, es können zusätzliche Positionsgeber (zum Beispiel für Überwachungsfunktionen) und verschiedene Messgeräte angeschlossen werden. Das System arbeitet mit XC161-Controllern und wird mit den dafür zur Verfügung stehenden Programmierwerkzeugen bearbeitet, zum Beispiel µVision von Keil. Der Anwender kann seine Applikation ganz nach seinen Bedürfnissen realisieren. Im deSDAC 3000-bundle ist eine statisch linkbare Bibliothek enthalten, die ihm alle benötigten System- und Ressourcen- Zugriffe liefert. So kann sich der Nutzer voll auf seine Applikation konzentrieren. Die Vorteile des deSDAC 3000 gegenüber bekannten Lösungen sind: - maximale Flexibilität und - die Konzentration von Sicherheitsfunktionen (z.B. sicherer Halt und Geschwindigkeitsüberwachung), Positioniervorgang und Leistungselektronik-Steuerung in einem Kompaktgerät.